DACE

Chinesische Ernährungslehre

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bedient sich seit mehr als 3000 Jahren eines ganzheitlichen Ernährungssystems, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten und bereits eingetretene Störungen im Körper zu beheben. Neben den therapeutischen Methoden der TCM - Akupunktur, Kräutertherapie und chin. Manualtherapie - spielt die chinesische Ernährungslehre als vorbeugende Maßnahme eine große Rolle.

Diese Ernährungsform – auch Fünf Elemente Ernährung genannt – wird hierzulande von immer mehr Menschen praktiziert. Erst wenn ein gründliches Muster der Störung – abgesichert durch chinesische Zungen- und Pulsdiagnose – vorliegt, kann sich der/die ErnährungsberaterIn ein Bild über den energetischen Zustand der KlientIn machen und entsprechende Empfehlungen aussprechen. Die individuelle Betreuung steht im Vordergrund und ist für den Erfolg unerlässlich. Die Erfolgsrate ist hoch. Durch die passende Ernährung sind die Klienten gut versorgt und deshalb zufriedener und ausgeglichener.